8 Tipps für eine individuelle Hochzeit

8 Tipps für eine individuelle Hochzeit

geschrieben von

Dominik

/

Wenn ihr auf eure Hochzeitseinladungen etwas schreiben wollt wie „wir möchten euch zu unserer Hochzeit einladen“, dann solltet ihr auch dafür sorgen, dass es genau das wird – eure Hochzeit. Doch was unterscheidet eine Hochzeit von eurer Hochzeit? Wie schafft ihr es, eure Persönlichkeiten, eure Wünsche und eure Stile zu einem festen Teil der Feier zu machen?

Neben den Klassikern wie einem individuellen Wedding-Design, der Wahl einer passenden Location oder sogar eines bestimmten Hochzeitsthemas, können auch kleine persönliche Akzente und Ideen eurer Hochzeit einen individuellen Touch verleihen. Wir geben euch 8 Tipps für eine individuelle Hochzeit.

8 Tipps für eine individuelle Hochzeit

1. Erst ihr, dann die Traditionen

Der Tag der Hochzeit ist oft voll mit Bräuchen, Ritualen und Traditionen. Daher ist es ebenso wichtig, genau zu wissen, was man nicht will, wie zu wissen, was man will.

Verzichtet auf Bräuche, mit denen ihr nichts anfangen könnt – vor allem, wenn sie nicht zu euch oder euren Wünschen passen. Es gibt kein Gesetz, das vorschreibt, wie eine Hochzeit gefeiert werden muss. Das ist ganz allein eure Entscheidung.

Setzt euch zusammen und besprecht, was für euch wichtig ist. Das hilft euch dabei, herauszufinden, welche Traditionen ihr auslassen könnt. Sollte es gewisse Erwartungshaltungen von den einen oder anderen Familienmitgliedern geben, die ihr lieber nicht erfüllen möchtet, dann tut es nicht. Die Erwartungen anderer haben auf eurer Hochzeit kein Mitspracherecht.

2. Schreibt eure eigenen Eheversprechen

Schon klar, dieser Punkt macht zunächst etwas Angst. Doch keine Sorge, ihr müsst weder eine grenzgeniale Schreiberin noch ein eloquenter Redner sein, um euch gegenseitig zu sagen, was ihr einander bedeutet.

Eure eigenen Worte geben der Trauung Gravitas, Bedeutung und Persönlichkeit, wie es ein „Ich verspreche, immer für dich da zu sein“, einfach nicht kann.

Eine Anleitung zum Schreiben persönlicher Eheversprechen findet ihr hier.

8 Tipps für eine individuelle Hochzeit

3. Schreibt Dankeskarten vor der Hochzeit

Eigentlich ist es üblich, sich nach der Hochzeit bei den Gästen fürs Kommen zu bedanken. Doch ihr könntet eure Dankeskarten auch schon vorab schreiben, sodass die Gäste sie nach der Hochzeit gleich mitnehmen können. Schreibt ihnen, wie sehr ihr euch freut, dass sie da sind.

Wenn ihr noch einen Schritt weiter gehen wollt, schreibt persönliche Anekdoten auf die Karten. Das können zum Beispiel Insider-Witze, individuell gewählte Zitate oder Songpassagen sein.

4. Ergänzt persönliche Gegenstände

Nicht nur beim Inhalt, auch bei der Dekoration könnt ihr mit einfachen Mitteln für einen persönlichen Bezug sorgen. Ihr könnt beispielsweise persönliche Gegenstände in der Deko verbauen. Das können unterschiedlichste Dinge sein wie:

  • ein liebgewonnenes Erbstück
  • das Lieblings- oder das Hochzeitshemd des Großvaters
  • Muscheln aus eurem ersten Urlaub
  • die Kinokarte eures ersten gemeinsamen Films
  • eure Lieblingsbücher
  • Eintrittskarten des ersten Konzerts, das ihr gemeinsam besucht habt
  • kleine Liebesbotschaften, die ihr euch irgendwann geschrieben habt (dazu könnt ihr auch digitale Nachrichten ausdrucken)
  • Poster eurer Lieblingsfilme
  • Teile der Kleidung, die ihr bei eurem Kennenlernen getragen habt, könnten innenseitig oder an unauffälligen Stellen eurer Hochzeitsoutfits angenäht werden.
  • Eine Münze aus einem Land, das ihr gemeinsam bereist habt, kann als Medaillon getragen werden.

All das sind natürlich nur zufällig gewählte Ideen. Nehmt euch etwas Zeit, um über Gegenstände nachzudenken, die ihr mit bedeutsamen Erinnerungen verbindet und wie ihr diese zu einem Teil eurer Hochzeit machen könnt.

8 Tipps für eine individuelle Hochzeit

5. Versteckt eine Nachricht im Brautstrauß

Diese Idee funktioniert natürlich nur, wenn es auf eurer Hochzeit einen Brautstraußwurf geben wird. Im Brautstrauß kann eine kleine Nachricht an die Fängerin versteckt werden. Deren Inhalt ist natürlich ganz und gar euch überlassen. Das kann ein Witz, ein Zitat, ein Geheimnis, ein ausgedrucktes Meme oder ein Gutschein für eine zukünftige Unternehmung mit euch sein.

6. Fotowand für die Abwesenden

Leider können bei den wenigsten Hochzeiten alle Menschen anwesend sein, die sich das Brautpaar gewünscht hätte. Um beispielsweise verstorbenen Familienmitgliedern dennoch einen Platz einzuräumen, kann ein Tisch oder eine Wand mit Fotos all jener Menschen versehen werden, die zumindest in euren Gedanken dabei sind.

8 Tipps für eine individuelle Hochzeit

7. Lasst eure Haustiere teilnehmen

Bei Paaren mit Haustieren zählen diese ebenso zu den Familienmitgliedern, wie die eigenen Geschwister. Doch während Hunde – abhängig von der Location – an den meisten Hochzeiten teilnehmen können, wird das bei Katzen oder Hamstern etwas schwieriger. Dennoch könnt ihr sie zu einem Teil eurer Feier machen, indem ihr beispielsweise einen Cocktail oder eine Süßigkeit nach ihnen benennt.

8. Bonus-Tipp

Wie von den Traditionen solltet ihr euch auch von diesen Ideen nicht unter Druck setzen lassen. Übernehmt, was euch zusagt, ignoriert, was nicht zu euch passt und traut euch, ganz eigene Ideen zu entwickeln. Schlussendlich braucht es keine aufwendigen Pläne und Besonderheiten, um eure Hochzeit zu etwas Persönlichem und Besonderen zu machen. Klar, keine Details helfen, doch allein die Tatsache, dass ihr euch das Ja-Wort gebt, und dass eure Liebsten das mit euch feiern, macht eure Hochzeit einzigartig.

8 Tipps für eine individuelle Hochzeit
8 Tipps für eine individuelle Hochzeit
8 Tipps für eine individuelle Hochzeit
8 Tipps für eine individuelle Hochzeit
8 Tipps für eine individuelle Hochzeit
8 Tipps für eine individuelle Hochzeit
Konditorinnen aus Österreich
Hochzeitslocations in Österreich
Das könnte dich auch interessieren