Der Dresscode zur Hochzeit

Der Dresscode zur Hochzeit

geschrieben von

Myrthe

/

Wenn ihr schon etwas Übung darin habt, Hochzeitsinspirationen zu sammeln, ist euch bestimmt etwas aufgefallen: Style Shootings zeigen immer ein harmonisch, stimmiges Bild von Gästen und dem Brautpaar. Auf den Bildern fällt modisch niemand so richtig aus der Reihe – alles wirkt besonders stimmig. Diese Atmosphäre schafft ihr für eure Hochzeit auch: In dem ihr einen Dresscode wählt!

Der Dresscode zur Hochzeit

Dresscode: Einengend oder befreiend?

Oft hat man zu Beginn das Gefühl, man würde seine Gäste durch einen Dresscode einengen. Viele sind aber sehr froh über einen vorgegebenen Rahmen. Der Dresscode “Tenue de Ville” zeichnet zum Beispiel darauf ab, dass man Kleidung wählt, die man gerne in der Stadt trägt – chic, aber locker. Somit haben die Gäste zwar einen Spielraum, wissen aber auch, dass sie nicht im Frack und Walle-Kleid erscheinen müssen.

Der Dresscode zur Hochzeit

Passende Formulierungen zur Kleiderordnung.

Damit ihr für eure Vorgaben in der Einladung den richtigen Ton findet und eure Gäste sich nicht fremdbestimmt fühlen, haben wir einige Formulierungen zu unterschiedlichen Dresscodes für euch vorbereitet:

  • Wir bitten um festliche Aufmachung.
  • Wir wollen Glamour! Daher feiern wir in Anzug und Abendkleid.
  • Dresscode: Schick und festlich.
  • Dresscode Tenue de Ville – Wir feiern im städtischen Chic.
  • Wir freuen uns, wenn alle in festlicher Sommerkleidung erscheinen.
  • Unser Tag wird glänzend, auch durch euch. Unser Dresscode lautet: Glanz & Glamour!
  • Hochzeit auf Schottisch: Ihr macht uns eine besondere Freude, wenn ihr euch unserem Dresscode anpasst und in schottisch angehauchten Outfits erscheint.
  • Dresscode: Pastelltöne in pfirsich, mint, rosé und blue-grey.
  • Dresscode: Ganz egal, wie das Wetter wird, unser Hochzeitstag wird auf jeden Fall fröhlich und hell. Wir freuen uns, wenn ihr alle in heller Kleidung erscheint.
  • Ihr fragt euch sicher, was ihr nur tragen sollt,
    wir sagen euch: natürlich, das was ihr wollt;
    wir freuen uns aber, wenn euer Outfit zum Sommer passt,
    und ihr eure Blumenkleider und Sandaletten tanzen lasst.
  • Wir feiern eine traditionelle Hochzeit in Tracht und freuen uns, wenn sich viele unserem Trachten-Motto anschließen.
  • Dresscode fürs Standesamt: Wir halten es locker & leger.
  • Pastellfarbene Kleidung passt wunderbar zu unserer Hochzeit.
  • Unsere Hochzeit steht unter dem Rockabilly-Motto und wir freuen uns, wenn ihr euch diesem Thema modisch anpasst.
  • Dresscode: Black Tie. Wir wollen unsere Hochzeit besonders chic feiern und freuen uns, wenn ihr in Smoking und Ballkleid erscheint.
  • Dresscode: Bunt! Wir lassen es krachen und das darf man auch an euren Outfits sehen. Kommt in strahlenden Sommerfarben und wir sind glücklich!

Ob ihr nun den Dresscode “Smart Casual” oder doch eher “White Tie” wählt – oder ob ihr einfach nur eine Farbfamilie vor gebt, wichtig ist, dass eure Formulierung nie zu bestimmend wirkt.

Der Dresscode zur Hochzeit

Die Fragen nach Frack & Kopfbedeckungen.

Packt den Hinweis zum Dresscode unbedingt schon auf die Einladungskarte und gebt euren Gästen durch eine E-Mail Adresse oder Telefonnummer die Möglichkeit, sich nochmal bei euch (oder euren Trauzeugen) zum Dresscode zu erkundigen. Es kann schon sein, dass ein Dresscode die Frage nach der Krawatte bei Männern oder der Kopfbedeckung bei Frauen aufwirft. Wichtig nur, dass eure Gäste sich früh genug können informieren, vorbereiten und passende Hochzeitsoutfits shoppen können.

Der Dresscode zur Hochzeit
Der Dresscode zur Hochzeit
Der Dresscode zur Hochzeit
Der Dresscode zur Hochzeit
Der Dresscode zur Hochzeit
Der Dresscode zur Hochzeit
Der Dresscode zur Hochzeit
Konditorinnen aus Österreich
Hochzeitslocations in Österreich
Das könnte dich auch interessieren