Hochzeitsspiele – lustig, aber nicht peinlich!

Hochzeitsspiele – lustig, aber nicht peinlich!

geschrieben von

Myrthe

/

Ihr sucht nach kurzweiligen Hochzeitsspielen, die lustig und unterhaltsam, aber nicht peinlich sind? Ja, die gibt es! Vom Klassiker mit Lach-Garantie bis hin zum ausgefallenen Spiel mit WOW-Effekt – wir haben sie für euch gesammelt.

Sind Hochzeitsspiele was für jedes Brautpaar?

Bevor ihr euch auf die Planung der Hochzeitsspiele stürzt, solltet ihr kurz innehalten und überlegen, ob eure Freunde das richtige Temperament für ein unterhaltsames Spiel oder eine große Showeinlage mitbringen. Wenn ja, perfekt – euch sind bei der Spielauswahl keine Grenzen gesetzt! Wenn das Hochzeitspaar nicht allzu gern im Mittelpunkt steht oder sich bei jeder Party eisern an der Bar festhält, dann könnt ihr einfach auf ein Spiel umschwenken, bei dem die Hochzeitsgesellschaft am Zug ist. So kann sich das Brautpaar entspannt zurücklehnen und bekommt dennoch beste Unterhaltung geboten.

Hochzeitsspiele – lustig, aber nicht peinlich!

1. Das Fragespiel, das alle einbezieht

Dieses Spiel wird alle begeistern, weil einfach jeder mit einbezogen wird. Der Moderierende greift sich ein Mikrofon, platziert das Brautpaar gut sichtbar gegenüber der Hochzeitsgesellschaft. Besonders schön inszeniert wirkt das Setting, wenn eine kleine Bühne für das Brautpaar aufgebaut wird und darauf zwei dekorierte Stühle gestellt werden.

Der Moderator stellt sich hinter das Brautpaar und hält nacheinander Schilder mit Aussagen hoch. Wie etwa: “Ich komme aus der Stadt, in der wir gerade dieses Hochzeitsfest feiern”, “Die Braut war meine Kindergartenfreundin”, “Ich habe den Bräutigam schon mal nackt gesehen”.

Wer die jeweilige Frage mit Ja beantworten kann, steht auf. So ergeben sich witzige Konstellationen an Gästen. Und die muss das Brautpaar erstmal einordnen, um zu erkennen, was die Ausgangsfrage war.

Der Schwierigkeitsgrad kann nach und nach gesteigert werden. Sollte das Paar mal nicht weiter wissen, kann der Moderierende mit kleinen Tipps weiterhelfen. Zum Schluss dürfen Aussagen, bei denen gewiss alle aufstehen, nicht fehlen. Das funktioniert zum Beispiel mit: “Ich freue mich schon auf die Hochzeitstorte” oder “Ich glaube daran, dass das Brautpaar auf ewig zusammen bleibt”.

Hochzeitsspiele – lustig, aber nicht peinlich!

2. Shake it like a Polaroid

Das ist das Spiel für die Zeit nach dem Hauptgang. Das Völlegefühl setzt ein und eine gewisse Trägheit macht sich bemerkbar. Jetzt schnell die Spielkarten mit den Aufgaben für alle Teilnehmer und die Polaroid-Kameras auf den Tischen verteilen. Schnappt euch kurz das Mikrofon und erklärt, was es mit den Kameras und den Kärtchen auf sich hat:

Allein, als Paar oder in der Gruppe könnt ihr mit einer Sofortbildkamera bewaffnet durch den Raum gehen und die Aufgaben “abfotografieren”. Diese Aufgaben können beispielsweise so lauten:

  • Fotografiere dich mit der Person, die deiner Meinung nach das schönste Outfit trägt.
  • Mach ein Selfie von dir und deiner Begleitperson.
  • Fotografiere ein kleines Deko-Detail auf dem Hochzeitstisch.
  • Mach ein Foto von der schönsten Glatze im Raum.
  • Fotografiert ein verliebtes Pärchen beim Tanzen.
  • Wo ist die Hochzeitsplanerin? Mach ein lustiges Bild mit ihr.
  • Renn auf die Bühne und mach ein Bild von der Menge.

Bei den Aufgaben sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt viele unterschiedliche Aufgaben auf die Karten schreiben, bedenkt aber die begrenzte Fotoanzahl und schaut euch im Vorfeld die Hochzeitslocation an, denn alles was ihr auf euren Aufgaben vermerkt, sollte auch vor Ort sein (Blumen, Bühne …).

Und die fertigen Fotos? Die kommen in eine vorbereitete Box. Die Spiel-Organisatoren können dann während des Hochzeitsfestes eine Klemmwand aufstellen und die besten Fotos zur Ansicht aufhängen. Wer mag, kann auch noch einen Preis an das beste Bild des Abends vergeben.

Hochzeitsspiele – lustig, aber nicht peinlich!

3. Das lustige Hochzeitsspiel ohne viel Vorbereitung

Diese Hochzeitseinlage ist schnell erklärt und einfach in der Vorbereitung, bringt aber maximalen Spaß und auch ein bisschen (kontrollierten) Trubel in die Hochzeitsgesellschaft: Alle Damen ziehen den rechten Schuh aus und legen ihn in der Mitte der Tanzfläche ab. Die männlichen Hochzeitsgäste dürfen je einen Schuh aus dem Schuhberg ziehen und die dazugehörige Besitzerin suchen. Sie wird die nächste Tanzpartnerin. Sind alle Schuhe wieder bei ihren Besitzerinnen angelangt, kann der Tanz beginnen.

Tipp: Sprecht mit der Band ab, welches Lied sie spielen. Wählt lieber ein richtiges Partylied als einen langsamen Schleicher, dann können alle Gäste mittanzen, das Spiel ist keinem unangenehm und alle bleiben länger auf der Bühne.

Hochzeitsspiele – lustig, aber nicht peinlich!

4. Ein Kinderspiel: Die Hochzeits-Olympiade

Bei Hochzeitsspielen solltet ihr – wenn es der Platz und die Zeit zulassen – auch an die kleinen Gäste denken. Findet eure Hochzeit an einer Outdoor-Location und über den ganzen Tag verteilt statt, eignet sich eine Hochzeits-Olympiade perfekt, um die Mini-Hochzeitsgäste bei Laune zu halten.

Zum Beispiel könnt ihr mit den Kindern einen Ehering-Weitwurf veranstalten – dabei werden goldig bemalte Gummiringe um Holzstäbe am Boden geworfen. Beim Brautpaar-Lauf werden zwei Kinder mit dem rechten und linken Bein aneinander gebunden und müssen eine abgesteckte Strecke ohne Sturz laufen. Brautstrauß-Werfen ist meistens die Lieblingsdisziplin der Kleinen: Bereitet kleine Blumensträuße vor und lasst die Kids die Sträuße über eine Linie werfen.

Natürlich darf eine Belohnung bei jeder Station nicht fehlen. Und: Die Hochzeits-Olympiade lebt davon, dass eine Begleitperson das Spiel und die Kinder anleitet.

Hochzeitsspiele – lustig, aber nicht peinlich!

5. Das Song-Memory-Hochzeitsspiel

Dieses Hochzeitsspiel ist lustig und bezieht die Gäste mit ein. Ja okay, ein kleines bisschen peinlich kann es für die singenden Personen werden, aber hey, was macht man nicht alles für das Hochzeitspaar.

Als erstes sucht ihr verschiedene, aber gut bekannte Lieder und schreibt jeweils zwei Textzeilen auf zwei Zettel (z. B. “Rote Lippen soll man küssen” und “denn zum küssen sind sie da”). Die Hochzeitsgäste kommen nach vorne auf die Bühne und jeder bekommt eine Textzeile überreicht. Braut und Bräutigam sind in diesem Spiel harte Konkurrenz. Die Braut fängt an und wählt zwei Personen, die ihre Textzeile singen müssen. Wie beim Memory müssen Braut und Bräutigam nun die zusammenpassenden Gäste finden. Damit das Spiel eine angemessene Dauer hat, solltet ihr es im Vorfeld durchspielen und je nachdem ein Gästepaar weglassen oder dazunehmen.

Hochzeitsspiele – lustig, aber nicht peinlich!

Ideen für Hochzeitsspiele finden sich online genug – wir haben in dieser Liste die fünf Spiele beschrieben, die uns bei Hochzeiten immer in schöner Erinnerung geblieben sind und auch tatsächlich reibungslos funktionieren.

Habt ihr euch für ein Hochzeitsspiel entschieden? Dann vergesst nicht, die Trauzeugen oder die Hochzeitsplanerin in eure Pläne einzuweihen. Sie koordinieren im Normalfall die Hochzeitsspiele und sind gerne informiert.

Hochzeitsspiele – lustig, aber nicht peinlich!
Hochzeitsspiele – lustig, aber nicht peinlich!
Hochzeitsspiele – lustig, aber nicht peinlich!
Hochzeitsspiele – lustig, aber nicht peinlich!
Konditorinnen aus Österreich
Hochzeitslocations in Österreich
Das könnte dich auch interessieren