Klischeelose Fine Art Hochzeit in Feldkirch
Klischeelose Fine Art Hochzeit in Feldkirch

Anti-Cliché Wedding

Klischeelose Fine Art Hochzeit in Feldkirch

Entgegen dem Eindruck, den man nach einer Google-Suche erhält, müssen Fine Art Weddings nicht aussehen, als hätten Braut und Bräutigam mindestens eineinhalb Jahrhunderte verschlafen. Fine Art kann auch modern! Und dies ist nicht das einzige Vorurteil, das diese Hochzeitsinspiration aus dem Weg räumt. Denn beim Gedanken an das Farbkonzept aus Rot, Rosé, Blush & Pink wäre euch wahrscheinlich eine quietschige Prinzessinnen-Hochzeit in den Sinn gekommen, oder?

Die minimalistisch eingerichtete Hochzeitslocation gibt dem knalligen und gewagten Farbkonzept den notwendigen Raum, um richtig zu wirken und zugleich die nötige Coolness, um das vermeintliche Tussi-Klischee dieses Farbthemas nichtig zu machen. Die Kombination aus coolem Minimalismus und femininem Farbschema findet sich auch an der edlen Hochzeitstorte wieder, auf welcher sowohl das aufgedruckte Eheversprechen als auch die Zuckerblüten wunderbar zur Geltung kommen. Selbiges gilt für die Papeterie, die von Hand mit Letterpress veredelt wurde. Bei der Tischdekoration sorgen schwarze Akzente für das gewisse coole Etwas, das perfekt mit der Floristik harmoniert.

Auch das Brautpaar zeigt, wie zurückhaltend und ästhetisch Fine Art sein kann. Das schulterfreie Brautkleid setzt mit dem weit ausgeschnittenen Rücken die Tätowierungen der Braut in Szene, ohne es an Eleganz missen zu lassen. Diese wird zusätzlich von den satten Farben der Dahlien, Rosen und Pfingstrosen des Brautbouquets untermalt. Auch der klassische schwarze Smoking fügt sich perfekt ins klischeelose Wedding Design ein.

Während der freien Trauungszeremonie bietet die Location einen wundervollen Blick über die mittelalterliche Altstadt Feldkirchs, welche auch als Kulisse für das romantische Paarshooting genutzt wird. Beim plötzlichen Regenguss während des Shootings zeigt sich erneut, dass eine Fine Art Hochzeit nicht bis ins letzte Detail wörtlich zu nehmen ist, denn das Brautpaar ist sich ganz und gar nicht zu fein für das nasse Unwetter.

Alles in allem ist dies eine Fine Art Hochzeit, die nicht weiter weg von den Fine Art Klischees wie Biedermeier und Jugendstil sein könnte und der dennoch die gleiche Grazie und Schönheit innewohnen. Sie lebt von der Persönlichkeit des Brautpaares, geht auf dessen Individualismus ein und erklärt das Überflüssige dennoch zu einer sehr notwendigen Sache.

Planung, Floristik & Dekoration: Liebeleih
Hochzeitsfotografie: Rein.Living Photography
Location & Dinner: Restaurant E3 im Montforthaus
Brautkleid: Brautschatz
Anzug: Modehaus Mayer
Hair & Make-up: Claudia Moosbrugger
Traurednerin: Ulli Müller 
Hochzeitstorte & Sweets: Olivia Cake Designs
Ringe & Schmuck: Juwelier Ritter
Hochzeitspapeterie: Atelier Lunardi
Hochzeitskerze: Christiane Hammerer

Dienstleister dieses Shootings:

Weitere Ideen für eure Hochzeit

Klischeelose Fine Art Hochzeit in Feldkirch

get featured

Du hast ein Shooting für uns?

Shooting einsenden