Im Gespräch mit Inhaberin Oksana Roidmayer

Die Brautkleider von XeniJA bewegen sich alle im preislichen Rahmen von max. 1000 Euro und man kann sie ohne Aufpreis mit perfekter Passgenauigkeit bestellen. Dieses neuartige Konzept von Oksana Roidmayer erfreut sich schon jetzt großer Beliebtheit.

Wie bist du zu deinem Beruf gekommen? 
Ich war selber mal eine Braut – so ist der Wunsch entstanden, einen Großteil des ganzen Prozesses anders zu gestalten.

Was gefällt dir an der Hochzeitsbranche?
Die Emotionen, die glücklichen Gesichter und die strahlenden Augen. Einer der schönsten Momente ist sicher, wenn die Braut vor dem Spiegel steht, mich voller Freude ansieht und sagt: „Ich möchte das Kleid gar nicht mehr ausziehen!“

Welchen Trend erkennst du aktuell?
Meines Erachtens sollte sich keine Braut an die Trends oder jetzige Mode anpassen. Wir können nicht alle in eine Schublade gesteckt werden, da wir alle sehr unterschiedlich sind - und das ist auch gut so! Auch wenn im Moment Boho sehr „in“ ist, trotzdem ist jede von uns einzigartig und genauso bunt und einzigartig soll die Brautmodenwelt auch sein, egal was gerade im Trend ist.

Wie hast du selbst geheiratet?
Unsere Hochzeit fand mit ca. 35 Personen statt und das war die beste Entscheidung, die wir hätten treffen können. Wir hatten für alle unsere Gäste Zeit und sehr viel Spaß an dem Abend.

•••
Interview vom Juli 2021