Hochzeitsgeschenk: Geld wünschen

Hochzeitsgeschenk: Geld wünschen

geschrieben von

Michelle

/

Geld wünschen – „darf“ man das überhaupt? Ja! Während vor zwei Jahrzehnten Haushaltsgegenstände das Hochzeitsgeschenk-Nonplusultra waren, ist es heutzutage überhaupt nicht mehr unüblich, sich zur Hochzeit Geldgeschenke zu wünschen. Da Brautpaare von heute meist bereits zusammenleben und der Haushalt schon komplett ist, wünschen sie sich einen finanziellen Zuschuss für die Hochzeit selbst, die Flitterwochen oder die bevorstehende Familienplanung. Damit ihr nicht von Fragen oder unerwünschten Geschenken überhäuft werdet, solltet ihr den Geldwunsch am besten in der Einladung platzieren.

Wie wünscht man sich Geld, ohne dass es komisch rüberkommt?

Geldwünschen ist mittlerweile schon so etabliert, dass es eigentlich gar nicht mehr komisch rüberkommen kann. Theoretisch könnte man heutzutage wahrscheinlich sogar schon mit gutem Gewissen einfach „give me all the money“ in die Einladung schreiben, ohne auf Missverständnis zu stoßen – doch aus Höflichkeit möchte man natürlich trotzdem noch eine vorsichtigere Formulierung finden. Hier gibt es viele Möglichkeiten. Piktogramme werden immer beliebter, aber auch ein netter kurzer Satz kommt oft zum Einsatz. Die unpersönlichen Reime aus dem Internet sind hingegen richtig altmodisch. Wer das Geld schon für die Hochzeit selbst benötigt, darf ruhig auch den IBAN abdrucken. Das spart nicht nur euren Gästen das Kopfzerbrechen über kreative Geldgeschenk-Basteleien, sondern auch euch das Entknittern der aufwändig gefalteten Scheine und den riskanten Weg zur Bank mit 10.000€ in bar in der Tasche.

Wie viel Geld schenkt man zur Hochzeit?

Gerade wer noch nie auf einer Hochzeit eingeladen war, stellt sich diese Frage. Es kommt hier natürlich immer darauf an, wie nah man dem Brautpaar steht. Eltern und Trauzeugen schenken im Regelfall eine höhere Summe als Cousin XY. Grundsätzlich gilt: Der Wert, den man am Hochzeitstag ungefähr konsumiert, ist in der Regel völlig in Ordnung – also je nach kulinarischer Exklusivität und Trinkfreudigkeit zwischen 50 und 150 Euro pro Person.

Ideen für Geldgeschenke

Wer von der Überweisung nichts hält, aber auch nicht einfach ein Kuvert verschenken möchte, steht vor der Mammutaufgabe, das Geld in ein kreatives Geschenk zu verpacken. In manchen Familien und Freundeskreisen wird hier ein richtiger Wettbewerb draus. Im Internet finden sich dazu so viele Ideen, dass es sehr selten vorkommt, dass eine Geldgeschenk-Variante auf einer Hochzeit mehrmals geschenkt wird. Ob gefaltet, an einen Baum gehängt, in einem Bilderrahmen befestigt oder in einem Kübel voller Sand vergraben – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Hochzeitsgeschenk: Geld wünschen
Hochzeitsgeschenk: Geld wünschen
Hochzeitsgeschenk: Geld wünschen
Hochzeitsgeschenk: Geld wünschen
Hochzeitsgeschenk: Geld wünschen
Hochzeitsgeschenk: Geld wünschen
Hochzeitsgeschenk: Geld wünschen
Hochzeitsgeschenk: Geld wünschen
Hochzeitsgeschenk: Geld wünschen
Hochzeitsgeschenk: Geld wünschen
Konditorinnen aus Österreich
Hochzeitslocations in Österreich
Das könnte dich auch interessieren