Im Gespräch mit Traurednerin Patricia Wagner

Die Freude mit und an anderen Menschen hat Patricia Wagner durch alle Stationen ihrer Laufbahn begleitet und diese Passion möchte sie als Hochzeitsrednerin mit den Menschen teilen. Gemeinsam mit ihren Brautpaaren gestaltet sie individuelle Zeremonien, die unabhängig von Religion, Ort und Zeit sind. 

Wie bist du zu deinem Beruf gekommen? 
Ich finde Hochzeiten märchenhaft und freie Trauungen einfach faszinierend und einzigartig! Jedes Mal, wenn meine Freundin Miriam – die ebenfalls Traurenderin ist – von wunderschönen, emotionalen Hochzeiten erzählte, wurde mein Wunsch größer, dass auch ich diese Gänsehautmomente verteilen möchte.

Was macht deine Arbeit so besonders?
Ich bin ein sehr emotionaler, interessierter und ehrlicher Optimist. Am liebsten entscheide ich vom Bauch heraus – ich bin von Natur aus spontan. Ich versuche, für meine Brautpaare als Freundin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Das alles wirkt sich auf meine Rede aus und macht die Zeremonie authentisch und individuell. 

Was liebst du an der Hochzeitsbranche?
Ich finde es schön, dass die Hochzeitsbranche eine große Community ist, die stets zusammen hält und jeden unterstützt. Jeder ist mit Feuer und Flamme bei der Sache. Wie soll es auch anders sein – immerhin darf man als Hochzeitsdienstliester bei einem der einzigartigsten Tage eines Paares mitwirken. 

Welchen Hochzeitstrend erkennst du?
Der Situation angepasst werden Micro-Weddings immer populärer. In einem sehr kleinen bzw. familiären Rahmen zu heiraten kann absolut besonders sein. Hinzu kommt noch die individuelle Location. Immer wichtiger wird den Brautpaaren der Ort, wo die Trauung stattfindet. Und deshalb werden die schönsten und außergewöhnlichsten Plätze für die Zeremonie ausgesucht. Freiheit und der Naturverbundenheit spielen hierbei eine große Rolle. Auch die Nachhaltigkeit steht bei Hochzeiten immer öfters im Vordergrund.

Wie hast du selbst geheiratet? 
Wir haben uns für zwei Tage eine Villa gemietet und ein Festival daraus gemacht. Die freie Trauung war jedoch der Höhepunkt und zog durch ihre Ungezwungenheit und pure Liebe alle in den Bann. Das Motto war: „Ein Traum wird wahr“. Es gab keinen Dresscode und oberste Priorität war eine lockere und entspannte Atmosphäre. Und somit war es auch perfekt, dass nach der Trauung viele in den Pool hüpften!

•••
Interview vom Juli 2021