Heiraten mit Kind & Kegel

Heiraten mit Kind & Kegel

geschrieben von

Myrthe

/

Letztes update:

12.12.2021

Gerade Eltern wissen, wie wichtig die Zeit zu zweit ist. Weil sie ihnen oft fehlt. Im Familienalltag mit Kind & Kegel – ob mit Kleinkind oder mit mehreren Schulkindern – geht es schon mal drunter und drüber. Doch an diesem einen besonderen Tag, am Tag eurer Hochzeit, steht ihr als Paar im Mittelpunkt. Und da dürft ihr bestimmen, worauf ihr beim Heiraten Lust habt. YES-Day für Erwachsene, sozusagen!

Heiraten mit Kind & Kegel

Die Adults-only-Hochzeit

Der Trend der Hochzeiten ohne Kinder ist nicht neu, aber immer noch nicht bei allen Gästen beliebt. Lasst euch davon nicht abbringen, denn es ist euer YES-Day. Ihr wollt eure Party ungestört bis in die frühen Stunden feiern, ohne an Fläschchen, Windeln und Hausaufgaben denken zu müssen? Dann informiert eure Gäste zu einem frühen Zeitpunkt darüber, so können sich alle in Ruhe um einen Babysitter kümmern.

Also alles easy, einzig hier ist etwas Vorsicht geboten: Ihr könntet in Argumentationsnot geraten, wenn ihr selbst Kinder habt und diese an der Trauung und der nachfolgenden Feier teilnehmen dürfen. Vielleicht ist es fairer, wenn alle Kinder – inklusive den eigenen – bis zur Trauung dabei sein können und dann zu einem abgemachten Zeitpunkt von Bekannten abgeholt werden.

Heiraten mit Kind & Kegel

Wenn Kinder & Teenies mitfeiern

Weil der Tag ein so wichtiger ist, wollen viele Paare ihre Kinder und die ihrer Verwandten und Freunde um sich haben. Völlig verständlich – und ganz bestimmt eine Entscheidung, die viel Lebensfreude mit in den Tag bringt!
Aber ganz ehrlich: Für den kleinen Max mit den zappeligen Beinen ist das Festkleben am Stuhl während der Trauung nicht besonders spannend. Und euren Teenie-Nichten wird zwischen dem mehrgängigen Menü eben auch schnell fad. Was also tun?

So haltet ihr die Kids bei Laune:

Natürlich ist eine Hochzeit schon so mit viel Planungsarbeit verbunden, aber nehmt euch noch ein bisschen Extra-Zeit für die Planung der Kinderaktivitäten. Es lohnt sich:

  • Schafft eine Kinderecke für Kids zwischen 0-5 Jahre: Outdoor funktionieren Seifenblasen, Straßenmalkreiden, Luftballons und Kostüme sehr gut. Indoor könnt ihr einen TV aufstellen und dort jeweils zu fixen Zeiten eine Kinderserie abspielen. Bastelanleitungen sind auch beliebt. Generell ist es ratsam, eine fixe Betreuungsperson für die Kleinen einzuplanen.

  • Vergesst nicht auf die größeren Kinder: Auch wenn sie es nicht zugeben werden, schulpflichtige Kids freuen sich ebenfalls über Unterhaltung. Drapiert auf einem Tisch Comics und Bücher, stellt einen Tischkicker auf. Falls die Location es hergibt, freuen sich die Jugendlichen über ein paar bequeme Sessel oder ein Hängematte, um am Smartphone zu spielen. Auch cool: Erstellt einen Hashtag für eure Hochzeit und gebt den Jugendlichen die Aufgabe, Fotos vom Tag unter diesem Hashtag zu posten.
  • Das Kleinkinder-Notfall-Programm: Holt Oma oder Opa oder jemand aus dem engsten Bekanntenkreis ins Boot! Derjenige ist am Hochzeitstag für eure Kinder verantwortlich. Natürlich seid ihr als Paar für die Kinder da, aber eure Hochzeit wird für euch selber so überwältigend, dass ihr froh seid, wenn die Oma den Kindern die Limonade einschenkt und ihnen die Lackschühchen bindet. Am reicht ihr dem Aufpasser eine Notfall-Tasche mit Schmusetier, Babybrei, Wechselkleidung & Co.
Heiraten mit Kind & Kegel

Jetzt, da ihr vorbereitet seid für eure Hochzeit mit Kind & Kegel, dürft ihr euch freuen auf all die schönen Momente, die eine Hochzeit mit Kindern mit sich bringt. Freut euch auf Kinderlachen, witzige Fotos, freudiges Gequietsche beim Anblick der Hochzeitstorte, süße Ringträger und Blumenkinder, einen prallgefüllten Instagram-Kanal und Teenies, die eure Hochzeit dann doch ganz gut finden.

Heiraten mit Kind & Kegel
Heiraten mit Kind & Kegel
Heiraten mit Kind & Kegel
Heiraten mit Kind & Kegel
Heiraten mit Kind & Kegel
Heiraten mit Kind & Kegel
Heiraten mit Kind & Kegel
Konditorinnen aus Österreich
Hochzeitslocations in Österreich
Das könnte dich auch interessieren