Im Gespräch mit Hochzeitsfotograf Frederick Sams

Wie bist du zu deinem Beruf gekommen?
Schon mit 15 Jahren war ich für die ersten Aufträge mit meiner Vespa als Fotograf unterwegs. Meine eigene Firma gründete ich mit 18 Jahren, damals noch als HTL-Schüler. Heute ist Sams Foto mit zwei weiteren Mitarbeitern und einem eigenen Studio zu einem fixen Bestandteil in der Vorarlberger Fotografenlandschaft geworden.

Was gefällt dir an der Hochzeitsbranche?
Neben der Business- und Pressefotografie ist die Hochzeitsfotografie zu einer großen Leidenschaft geworden. Es gefällt mir, die Gefühle, Emotionen, die Individualität der Paare und die ganz besondere Stimmung mit der Kamera einzufangen und für die Brautpaare zu einer perfekten Erinnerung zu machen.

Wie könnte man eure Hochzeitsfotografie beschreiben?
Unsere Hochzeitsfotografie lässt sich mit vielen Worten beschreiben: jung, unkonventionell, spontan, kreativ, künstlerisch, authentisch, überraschend ....

Welche Trends erkennst du aktuell? 
Unsere professionellen Hochzeitsfilme wer-den immer beliebter. Diese werden von uns perfekt gefilmt, bearbeitet und mit Musik und Originalton zu einer unvergesslichen Erinnerung gestaltet.

•••
Interview vom Juni 2020