Im Gespräch mit den Hochzeitsfotografen Lisa & Andreas

Lisa & Andreas aus Oberösterreich schaffen mit ihren Hochzeitsfotos und -videos Erinnerungen, die ewig bleiben – natürlich, emotional und mit viel Liebe zum Detail.

Wie seid ihr zu eurem Beruf gekommen? 
Andreas: Durch Hobby, Leidenschaft, Zufälle und die Liebe dazu, Momente einzufangen, um Paaren Freude zu bereiten, führten mich dazu, dass ich das mache, was ich liebe. 
Lisa: Durch Andreas, der mir zeigte, Menschen das unbezahlbarste Geschenk zu geben – Erinnerungen an Augenblicke im Leben, die auf keinen Fall fehlen sollen.  

Was macht euch so besonders?
Ohh, diese Frage finden wir super schwierig zu beantworten! Wir möchten uns nicht hervorheben, denn wir sind der Meinung, jeder Mensch und jede Arbeit ist besonders und einzigartig. Das Wichtigste bei der Fotografie/Videografie ist, dass man die Menschen so sieht, wie sie sind. Paaren ein vertrautes Gefühl zu geben, um eine Bindung aufzubauen. Vielleicht ist es genau das, was uns ausmacht. Die Paare authentisch, natürlich und echt sein zu lassen und ihnen das dann auf berührenden Fotos oder in einem emotionalen Video zu zeigen. 

Was gefällt euch an der Hochzeitsbranche?
Wir sind verrückt nach Menschen, die ihre Liebe miteinander teilen, lieben die wundervolle Zeit, die wir mit den Paaren und ihren Lieblingsmenschen verbringen dürfen, die Emotionen, die Gefühle, das Knistern, die Magie in der Luft - eine Hochzeit ist etwas ganz Besonderes. Freude zu bereiten, den Paaren die Erinnerungen zu schenken, an denen sie für immer festhalten können ... Oh ja, das lieben wir an unserem Job. 

Welche Trends erkennt ihr aktuell?
Es freut uns sehr, dass Nachhaltigkeit und Natürlichkeit immer mehr einen Platz in der Hochzeitsbranche bekommen, denn wir lieben es, mit und in der Natur zu arbeiten. Brautpaare legen viel mehr Wert auf das Wesentliche - die Liebe zueinander, die Zeit mit ihren Liebsten zu genießen, die Liebe zum Detail und entspannt durch den Tag zu gehen. Auch bei den Fotos zählen immer mehr die Momente, wie sie einfach passiert sind – authentisch, natürlich und aus dem Leben heraus. Ein Hochzeits-Trailer gewinnt ebenso immer mehr an Bedeutung. Die Stimmen vom Eheversprechen, die lieben Worte, die vielen Geräusche nebenbei und die emotionalen Bewegungen machen es noch intensiver möglich, wieder zu dem Tag zurückzukehren. Das macht einen Trailer unbezahlbar. 

Wie habt ihr selbst geheiratet? 
Klein, intim, mit viel Liebe zum Detail und zur Natur, ein selbstgeschriebenes Eheversprechen, Live-Musik, Berge, Almhütte, Glühmost, Maroni, Kaiserschmarrn, Kerzenschein, Lichterketten, Übernachtung, gemütliches Frühstück, rustikal und ein Hauch Urban Style beschreiben unsere Hochzeit am besten. 


•••
Interview vom Juli 2021