Im Gespräch mit Maiken Domenica Kloser

Maßgeschneiderte Brautkleider sind die große Leidenschaft von Maiken Domenica Kloser.
Sie werden ganz nach den Vorstellungen der Kundin angefertigt, um deren Persönlichkeit bestmöglich in den Vordergrund zu rücken. Von der ersten unverbindlichen Besprechung über die Stoffauswahl bis hin zur letzten Anprobe ist die Braut an der Entstehung ihres Kleides beteiligt. So wird jedes Kleid von Maiken K zu einem Unikat. 

Wie bist du zu deinem Beruf gekommen? 
Kleidung selbst zu entwerfen und herzustellen war schon als Kind mein Traum. Nach mehreren Ausbildungen im Bereich der Maßschneiderei, vielen zahlreichen beruflichen Erfahrungen und einem Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien bin ich meinem Traum gefolgt und fertige jetzt unter meinem eigenen Label exklusive Kleider im Bereich der Braut- und Anlassmode.   

Welchen Trend erkennst du aktuell?
Derzeit lässt sich erkennen, dass der Trend wieder mehr in Richtung Individualität und Qualität geht. Die Bräute wollen ihr persönliches Kleid, welches all ihren Ansprüchen und Wünschen entspricht und ihre Persönlichkeit und ihren Stil bestmöglich zur Geltung bringt. Das ist genau die Philosophie meines Labels. Für jede Kundin designe ich ein absolut individuelles Kleid und kann so alle Wünsche der Braut berücksichtigen.

Wie hast du selbst geheiratet? 
Ich selbst habe in einem großen Zirkuszelt auf einer wunderbaren Wiese in Vorarlberg geheiratet. Das Kleid war natürlich passend zum Thema nicht weiß sondern in unterschiedlichen Pastelltönen, angefangen von hellblau über rose, ivory und pink, knöchellang mit 500 von Hand aufgestickten Blumen. Es war wirklich ein wunderbarer Tag. Wenn ich könnte, würde ich am liebsten jedes Jahr nochmals heiraten. 

•••
Interview vom Juli 2021