So heiratet Österreich

Hochzeit von Ines & Christopher

Die Hochzeit von Ines und Christopher aus Voitsberg fand am 3. August 2019 im Beisein von 72 Hochzeitsgästen statt.

Hochzeit von Ines & Christopher
Ines & Christopher
3. August 2019
  • In dieser Location haben wir geheiratet/gefeiert:

    Burgruine Obervoitsberg & Bundesgestüt Piber

    /

    Seerestaurant Piberstein

    Seerestaurant Piberstein
  • Diese Dienstleister empfehlen wir gerne weiter:

  • Dekoration/Floristik:

    Blumen Maria Krammer, Dekoatelier Sandra Guschnegg

  • Brautkleid:

    Steinecker

  • Anzug:

    Steinecker

  • Catering: 

    Passegger Rosental

  • Catering:

    Passegger Rosental
  • Fotografie:

    Ro Vo-Fotografie (Roger Vogl)

  • Musik:

    Krochledern

    Krochledern

    /

  • Papeterie:

  • Planung:

  • Ringe:

    Juwelier Hafner

  • Torte / Süßes:

  • Styling:

    Petra Wegscheitder

    /

    Lisa Schaffer (Haarsymphonie)

    Lisa Schaffer (Haarsymphonie)
  • Sonstiges:

    Mad Club Kosir

  • Freie Trauung:

    Martin Schuster

  • Unsere Wedding Story:

    Wir kennen uns aus dem „Sandkasten“, der zwischen seinem und meinem Elternhaus steht. Genau neben diesem Sandkasten war der Empfang (wunderschön dekoriert versteht sich). Im Konvoi ging's auf die Burgruine Obervoitsberg, mit welcher wir sehr eng in Verbindung stehen, da es in Jugendzeiten unser „Knutschplatz“ war. Unser gemeinsamer Freund ist Standesbeamte, der uns getraut hat. Nachdem Kollegen des Kickboxvereins absperrten, fuhren wir gemeinsam zum In-Lokal „Mad Club Koschir“-unserem Stammlokal. Dort wurden die Gäste mit Getränken und Fingerfood versorgt. Weiter ging's in das Bundesgestüt Piber, Heimat der Lipizzaner. In der dortigen Kirche sagten wir abermals „JA“ zueinander. Nach der Kirche standen die Kollegen der Polizei „Habt-acht“ und gratulierten. Zur Tafel ging's an den See, zum Seerestaurant Piberstein. Dort wurde bis 6 Uhr morgens gefeiert, getanzt und gelacht. Wir hatten auch einen eigenen Tanz einstudiert, wobei anzumerken ist, dass der Bräutigam zuvor über das übliche Maß an „Popo-wackeln“ nicht hinauskam, aber den Jive legte er perfekt hin. Unsere Hochzeitstorte war vorne ne wunderschön „hochzeitliche“ in weiß, hinten jedoch tat sich der Vorhang auf und auf jedem Stock der Torte war ein Logo eines Marvel/DC-Helden. Am Ende verließen auch nicht „Bernd, Romi, Susi uns.“ die Feier, sondern „Hulk, Superman, Batman etc.“ Unsere Hochzeit nahmen sich bisher 3 weitere Paare zum Anlass selbst zu heiraten…weil sie, wie sie selbst sagten, von unserer Hochzeit so angetan waren…

  • Unser Tipp für Verlobte:

    Nicht zu viel planen: es kommt anders als gedacht!„Hoppalas“ mit einrechnen und später drüber lachen

Weitere Hochzeiten